Ihre EUROBUS-Welt - unsere Leistungen

Ferien-Reisen

Genussreise Piemont 17.09. – 20.09.2019

Eine wunderbare Reise in den Süden erwartet uns. Dieses Mal entdecken wir das Piemont mit seinen Hügeln, Rebbergen, Schlössern und Burgen. Auch nicht zu vergessen sind natürlich die kulinarischen Highlights dieser Region.

Für einmal nehmen wir nicht die Anfahrt über den Gotthard, sondern beginnen unsere Reise von Bern nach Martigny, über den Grossen St. Bernhard hinweg nach Aosta. Auf den Weg dahin werden wir mit selbstgebackenen Muffins und Kaffee verwöhnt. Kurz nach dem Mittag treffen wir in Aosta, der Hauptstadt des Aostatals, ein. Geprägt von der Römerzeit weisen vor allem das Theater, die Stadtmauer und die antike Architektur einen gewissen Charme vor und machen Aosta gleich noch viel idyllischer. Hier haben wir auch Zeit, eine Essenspause zu machen, die Sehenswürdigkeiten zu bestaunen und unsere Taschen schon mit den ersten Spezialitäten aus der Region zu füllen.
Am Nachmittag reisen wir weiter ins Piemont bis Pollenzo-Bra ins Hotel La Corte Albertina, die unsere Unterkunft für die nächsten zwei Nächte sein wird. Eine wundervolle Anlage aus roten Backsteinen, die Zimmer eingerichtet, wie man es sich in einem Landhaus im Piemont vorstellt.

Das Abendessen geniessen wir im nebenliegenden Ristorante dell’Agenzia. Uns wird ein typisches piemontesisches Menü serviert, ergänzt mit köstlichem lokalem Wein. Bei noch immer sommerlich milden Temperaturen neigt sich der erste Reisetag dem Ende zu.

Heute vergrössert sich unsere Gruppe um ein Mitglied. Die lokale Reiseleitung Karen Kloss wird uns die nächsten beiden Tage begleiten und uns einen vertieften Einblick in Land und Leute des Piemonts gewähren.

Es geht nach Alba, wo Karen uns durch die prächtigen Gassen führt und von der Geschichte dieses Ortes erzählt. Das Städtchen bietet aber auch ein grosses Angebot an Geschäften mit lokalen Spezialitäten wie Haselnüssen oder piemontesischem Wein, mit welchen wir uns natürlich sofort eindecken. Nach Alba reisen wir weiter nach La Morra über die weiten Hügel, vorbei an unzähligen Weingütern und Rebbergen. Für den Mittagshalt treffen wir in der Agricola Marrone in La Morra ein. Hier werden wir herzlich begrüsst und zunächst durch den Weinkeller geführt. Im Anschluss dürfen wir – begleitet von einem ausgiebigen Mittagessen mit lokalen Produkten – ein grossartiges Weinangebot degustieren.

Nach dem Mittagessen machen wir einen kleinen und gemütlichen Spaziergang durch Barolo und kaufen uns in der Panetteria «Dal Forno dei Fratelli Cravero» frisch gebackene Grissini. Diese werden hier noch von Hand hergestellt und wenn man Glück hat, kann man dem Bäcker beim Backen der Grissini sogar zuschauen. Beim nächsten Aufenthalt in Barolo müssen Sie unbedingt einen Besuch in dieser Bäckerei einplanen, denn die Grissini sind einsame Spitze.

Für das Abendessen geht es in ein typisches Agriturismo. Die Hinfahrt führt uns wieder durch diese wundervolle piemontesische Landschaft, die in der Abenddämmerung gleich viel schöner erscheint. Im Agriturismo La Torricella in Monforte d’Alba werden wir von ausgezeichnet heimischen Küche kulinarisch verwöhnt. Diese Reise hat den Namen «Genussreise» vollumfänglich verdient!

Begleitet vom herbstlichen Nebel des Piemonts starten wir unseren Tag in Asti, wo wir mit unserer lokalen Reiseleitung einen kleinen Stadtrundgang machen. Dank ihr bekommen wir einen kurzen Einblick in die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und schnuppern nochmals richtige piemontesische Luft, bevor es in die viertgrösste Stadt Italiens geht: Nach Turin.

Heute verstreuen wir italianità in unserem Deluxe Car und bieten ein aus Italien stammendes Getränk an, das zurzeit überall auf der Welt zum Apéro getrunken wird: ein Apérol Spritz. Mit Orangenschnitz und Eis abgerundet geniessen wir das Getränk in unserem komfortablen Bus. Dazu servieren wir die am Vortag frisch gemachten Grissini von der Panetteria in Barolo. Das gibt es wohl nur bei EUROBUS!

Unser Chauffeur Harry fährt uns mitten in die Stadt und direkt vor dem Opernhaus Teatro Regio di Torino dürfen wir aussteigen. Von hier aus erkunden wir mit unserer Reiseleitung die Stadt und erfahren mehr über die Sehenswürdigkeiten wie den Palazzo Reale, den Turiner Dom und Residenzen der Herzöge von Savoyen. Nach dem Stadtrundgang verabschieden wir uns von Karen. Wir hatten mit ihr eine kompetente Reiseleiterin, die uns das piemontesische Leben von heute und früher einiges nähergebracht hat. Es wird ganz bestimmt nicht die letzte Reise von EUROBUS sein, die von Karen begleitet wird.

Am Nachmittag haben wir genügend Zeit, Turin auf eigene Faust zu entdecken, in einem nostalgischen Cafè zu verweilen, ein feines Mittagessen in einem der vielen Restaurants einzunehmen oder uns mit den neusten italienischen Trends einzudecken. Später werden wir von unserem Bus abgeholt und fahren zu unserer heutigen Unterkunft, das NH Torino Lingotto.

Das Hotel befindet sich im ehemaligen Fiat-Werk im Ligotto-Viertel von Turin. Die Produktionsanlage, die 1923 eröffnet wurde, war für damalige Zeit sehr gross und fortschrittlich. Sogar eine Teststrecke als Rundkurs wurde auf dem Dach installiert. 1982 wurde die Anlage zur Neugestaltung und Rennovation geschlossen, sieben Jahre später wurden die Arbeiten beendet. Dank dem Projekt von Renz Piano befindet sich nun auf diesem Areal ein Kultur- und Messezentrum mit Konzerthalle, ein Multiplexkino, ein Einkaufszentrum und unsere Unterkunft für diese Nacht. Heute fungiert die Teststrecke als Jogging Strecke für die Hotelgäste, die kurze Fahrt mit dem Lift auf dem Dach ist aber auch ein absolutes Muss für Nicht-Jogger! Die Stimmung auf dem Dach ist aussergewöhnlich, man fühlt sich zurückversetzt in die Zeit der Industrialisierung und kann sich fast vorstellen, wie die Testfahrzeuge früher hier ihre Runden gedreht haben.

Heute Abend steht der fakultative kulinarische Abend auf dem Programm. In der Begleitung der meisten Gäste treffen wir nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt im Eataly ein. Das Eataly widmet sich vollumfänglich dem Thema Gastronomie, einerseits mit dem Verkauf von ausgezeichneten Produkten, andererseits mit einem didaktischen Angebot wie Kochkursen, Kostproben oder wie das Angebot, dass wir heute in Anspruch nehmen: Eine Showcooking. Wir werden von Roberta durch den Abend geführt, die uns die gekochten Speisen erklärt, und von Claudia, einer sehr jungen talentierten Köchin, bekocht. Es werden uns Köstlichkeiten aus der modernen piemontesischen Küche serviert. Uns wird auch vorgezeigt, wie der typischen piemontesische «Plin» – ein kleiner Raviolo mit Falte – gemacht wird. Das Showcooking wird, mit Claudias frisch zubereiteter Zabaione beendet. Im Eataly decken wir uns noch mit feinen Köstlichkeiten ein, bevor wir nach dem kleinen Spaziergang den Abend im Innenhof des Hotels mit einem Schlummertrunk ausklingen lassen.

Die erste Etappe der Rückreise führt uns nach Como. Sich in einem Ristorante mit einem feinen Mittagessen verwöhnen zu lassen, die neusten Modetrends in einem der vielen kleinen Geschäfte zu entdecken oder einfach das dolce far niente bei einem Gelato zu geniessen: Die lombardische Stadt am Comersee ist dafür immer wieder ein Besuch wert. Nach dem Mittagshalt in Como und einem kleinen Digestiv im Bus geht es wieder zurück in die Schweiz.

Während der Fahrt durchs Tessin entscheiden wir, dass der schöne Tag genutzt werden soll, um den Stau zu umfahren und wieder mal die Passstrasse über den St. Gotthard zu nehmen. Das Wetter ist definitiv auf unserer Seite und wir können sogar einen Halt auf der Passhöhe einlegen. Dort gibt es Guetzli und Kaffee zum z’Vieri. Weiter geht die Fahrt bei schönstem Sonnenschein bis nach Luzern und nach Windisch. Hier verabschieden wir uns von den Gästen und freuen uns, schon sehr bald wieder mit Ihnen und anderen Gästen unterwegs sein zu können.

 

Meist gelesene Beiträge
Inselhüpfen in Kroatien
Zu Fuss und im Bus: Auf Jakobus‘ Spuren
Emilia Romagna mit dem EUROBUS Deluxe-Team
Tallinn – kleine Stadt der grossen Gegensätze
Aussergewöhnliches Naturspektakel auf dem Monte Generoso
Eine Blume erobert die Welt
Mordsspass in Skandinavien
Genussreisen für Aktive
Die neuen Car Rouge Busse sind da!
«Oh du Fröhliche…» im Frühling?
Saisoneröffnung Comfort am Gardasee
Wir bilden uns weiter …
Gekommen, um zu bleiben
Spargelessen auf dem Bohrerhof
Reisen auf den schönsten Gewässern dieser Welt
Saisonstart Deluxe an der Versilia Küste
Musiklandschaft Sachsen
Im Land der Zauberer und Druiden
Reko-Reise Côte d’Azur und Mailand
Tanzen, Velo – und Schifffahren, geht das?
Flussreise? Unterwegs auf dem Donau-Klassiker
Südschweden
VIP Reise nach Slowenien
Hansestädte 11. – 16. August 2019
Bericht Studienreise Leipzig – Berlin – Dresden, 18. – 24.08.2019
The Chedi - Andermatt
Genussreise Piemont 17.09. – 20.09.2019
Die romantischen Küsten Südenglands
Reisegala 2019 in Windisch
Schwimmende Träume – die nordfriesischen Halligen
Die schönste Seereise der Welt
Meine Flucht nach Arosa-Lenzerheide mit dem EUROBUS Skiexpress
Genussvolle Saisonschlussreise mit Car Rouge, 31.10. - 03.11.2019
Weihnachtsmarkt Colmar
Hotel Sonnhof - Ein Verwöhnhotel durch und durch
Lebkuchen, Glühwein und Bratwürste - Der Weihnachtsmarkt von Freiburg im Breisgau
Ferienmesse Bern 2020
Wie verbringe ich meine Zeit auf einer Busfahrt am besten?
Beratung und Buchung Montag - Freitag von 7.30 bis 17.30 Uhr

Geschenkgutscheine

Verschenken Sie Vorfreude, Erlebnisse und Erholung in guter Gesellschaft.

Jetzt verschenken

Kataloge

Hier finden Sie unsere aktuellen Kataloge – zum Bestellen oder online Durchblättern.

Kataloge bestellen

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand


Jetzt anmelden