Ferien-Reisen

Opernreise Graz Konzert, Oper & Genuss

Graz - Die Kultur und Genuss Hauptstadt und UNESCO Weltkulturerbe ist ein charmantes Kleinod. Der Besucher, der einmal dort war, ist begeistert von den herrlichen Innenhöfen, den engen verwinkelten Gassen und dem südländischen Flair der Stadt. Im Musikverein im prächtigen Stephaniensaal, der zu den akustisch besten Konzertsälen der Welt gehört, hören Sie die Grazer Philharmoniker und im Theater sehen Sie Donizettis Meisterwerk "Lucia di Lammermoor".

5 Tage ab CHF 1'800.-
Abreisedaten
06.04. - 10.04.2019 Sa. - Mi. ab CHF 1'800.-
Profitieren Sie vom Schnellbucherrabatt und von den VIP Travel-Club Vorteilen
Informationen zu Preisen und Rabatte
Ihr Ansprechpartner

Armin Portner
Leiter Car Rouge Musikreisen
Tel.: 061 765 85 16

E-Mail schreiben

Reiseprogramm

1. Tag: Schweiz – Graz

Anreise via Salzburg nach Graz. Abendessen im berühmten Landhauskeller.

2. Tag: Graz & Oper

Am Vormittag Spaziergang über den Bauernmarkt und durch die historische Altstadt, wo Ihnen Gotik, Renaissance und Barock, aber auch die Moderne wie z.B. die Murinsel begegnen. Geniessen Sie den freien Nachmittag bevor Sie am Abend die Oper besuchen. Vor der Aufführung erwartet Sie ein Opernaperitif mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller.

3. Tag: Graz & Konzert

Ein Besuch des Wahrzeichens der Stadt darf natürlich nicht fehlen. Mit der Schlossbergbahn geht es den Berg hinauf zum Uhrturm. Von hier oben hat man einen herrlichen Panoramablick über die Altstadt. Auch heute können Sie den Nachmittag nach Lust und Laune gestalten. Konzertbesuch am Abend.

4. Tag: Ausflug Südsteiermark

In den sanften Hügeln der Südsteiermark reifen hervorragende Weissweine in einer einziartig schönen Umgebung. Eine köstliche Weinprobe und ein gutes Mittagessen erwarten Sie.

5. Tag: Graz - Schweiz

Rückreise in die Schweiz.

Musikprogramm

Oper Graz
07. April 2019, 18.00 Uhr
Lucia di Lammermoor (G. Donizetti)
Dirigent - Andrea Sanguineti
Regie - Verena Stoiber
Enrico Ashton - Rodion Pogossov
Lucia - Ana Durlovski
Edgardo di Ravenswood - Pavel Petrov
Lord Arturo Bucklaw - Albert Memeti
Raimondo Bidebent - Alexey Birkus
Alisa - Mareike Jankowski
Normanno - Martin Fournier

Stephaniensaal Graz
08. April 2019, 19,30 Uhr
Grazer Philharmonisches Orchester
Dirigent - Oksana Lyniv
Violine - Emmanuel Tjeknavorian
Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 5

INBEGRIFFEN
  • Reise im Car Rouge
  • Musikreiseleitung ab/bis Schweiz
  • Unterkunft im ausgesuchten 4* Hotel
  • 4 x ZF (Zimmer/Frühstück)
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x gute Opernkarte
  • 1 x gute Konzertkarte
  • Opernaperitif mit Wein u. Canapés
  • Stadtführungen in Graz
  • Schlossbergbahn
  • Ausflug mit Reiseleitung
  • Weinprobe
  • Mittagessen auf der Weinstrasse
  • Car Rouge Audiosystem
Inbegriffene Leistungen
INBEGRIFFEN
  • Reise im Car Rouge
  • Musikreiseleitung ab/bis Schweiz
  • Unterkunft im ausgesuchten 4* Hotel
  • 4 x ZF (Zimmer/Frühstück)
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x gute Opernkarte
  • 1 x gute Konzertkarte
  • Opernaperitif mit Wein u. Canapés
  • Stadtführungen in Graz
  • Schlossbergbahn
  • Ausflug mit Reiseleitung
  • Weinprobe
  • Mittagessen auf der Weinstrasse
  • Car Rouge Audiosystem
Hotels
Hotels

Sie wohnen mitten in der Grazer Alstadt im 4* Palais-Hotel Erzherzog Johann. Gleichwertiges Hotel bei Nichtverfügbarkeit.

Opernbeschreibung
Opernbeschreibung

Gaetano Donizetti: „Lucia di Lammermoor“

„Spargi d’amaro pianto“ – Lucias bittere Liebesträne im Wahnsinn

Als Vorlage diente dem neapolitanischen Librettisten Salvatore Cammarano die schottische Erzählung „Die Braut von Lammermoor“ von Walter Scott. Als 38-jähriger Komponist hatte der Bergamascer Gaetano Donizetti mit seinen Opern „L’Elisir d’amore“ und „Lucrezia Borgia“ bereits grossen Erfolg. Nach der Uraufführung der „Lucia“ am 26. September 1835 im Teatro San Carlo in Neapel konnte sich das Publikum über das grausame Schicksal der Titelheldin kaum fassen und brach in Tränen aus.

Enrico Ashton will aus politischen Gründen für seine Schwester Lucia die Heirat mit dem einflussreichen Lord Arturo Buklaw erwirken. Noch trauert sie, wie ihr Priester Raimondo berichtet, über den Tod ihrer Mutter. Normanno, Enricos Getreuer, weiss, dass sich Lucia heimlich mit Edgardo von Ravenswood trifft. Lucias Begleiterin Alisa warnt vor der Verbindung. An der Quelle im Schlosspark ermordete einst ein Ravenswood seine Gattin aus Eifersucht. In ihrer Cavatina „Regnava nel silentio„ schildert Lucia, wie ihr im Traum der Schatten der Verstorbenen erschienen sei. Vor der Abfahrt in die Fremde will sich Edgardo mit ihrem Bruder Enrico versöhnen. Die Liebenden schwören einander Treue und tauschen Ringe aus.

Lucia soll sich für Arturo entscheiden. Sie weist das Ansinnen zurück. Enrico überreicht ihr einen fingierten Brief, der Edgardos Untreue bekundet. Verwirrt unterzeichnet sie den Ehevertrag. Entsetzt zieht Edgardo ihren Ring vom Finger und wirft ihn ihr zu Füssen. Er mischt sich unter die Hochzeitsgesellschaft und fordert seine Tötung. Arturo und Enrico verjagen ihn aus dem Schlosshof

Im Turm von Wolferag der Ravenswoods verkündet Enrico triumphierend Edgardo die Vermählung von Arturo mit Lucia. Sie fordern einander zum Duell an der Begräbnisstätte der Ravenswoods. Raimondo verkündet, dass Lucia umnachtet im Schlafgemach Arturo ermordet habe. Sie hält Enrico für Edgardo. In ihrer von der Soloflöte begleiteten Wahnsinnarie „Spargi d’amore pianto“, dieser Nachtigallklage im Dreiklangsmotiv, erlebt sie die Vereinigung mit Edgardo im Traum. Raimondo macht Normanno für das Verderbnis verantwortlich. Lucia stirbt. Edgardo folgt seiner Geliebten in den Tod.

Zwischen den einander bekämpfenden Familien wankt Lucia, die die Eifersucht und Intrige ihrer Umgebung zur Raserei treiben. In den Höhen der feinen Glockentöne und der kunstvollen Koloraturen überschreitet sie die Grenzen von Traum und Wirklichkeit, während sich die Männer bei ihrem Verlangen, die Frau ihrer Begierde zu erreichen, zugrunde richten.

Beratung und Buchung Montag - Freitag von 7.30 - 17.30 Uhr

Geschenkgutscheine

Verschenken Sie Vorfreude, Erlebnisse und Erholung in guter Gesellschaft.

Jetzt verschenken

Kataloge

Hier finden Sie unsere aktuellen Kataloge – zum Bestellen oder online Durchblättern.

Kataloge bestellen

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand


Jetzt anmelden