swiss-express

EUROBUS swiss-express

Reisen Sie komfortabel und preiswert durch die Schweiz. Auf 3 Linien verbinden wir 36 Halteorte in allen Landesteilen.

Buchen
swiss-express

Hamburg Elbphilharmonie Elbphilharmonie & Staatsoper

Die Elbphilharmonie ist ein Gesamtkunstwerk aus Architektur, Musik und der einzigartigen Lage am Hafen. Geniessen Sie ein Konzert in diesem fantastischen Gebäude. Die Symphoniker Hamburg empfangen Sie im grossen Musiksaal. Ganz exklusiv fahren Sie mit einem Extraschiff zum Konzert. In der Staatsoper (fakultativ) erleben Sie die Oper "Cosi fan tutte" von Wolfgang Amadeus Mozart. Wir heissen Sie herzlich willkommen!

4 Tage ab CHF 1'835.-
Abreisedaten
07.09. - 10.09.2018 Fr. - Mo. CHF 1'835.-
Profitieren Sie vom Schnellbucherrabatt und von den VIP Travel-Club Vorteilen
Informationen zu Preisen und Rabatte
Ihr Ansprechpartner

Armin Portner
Leiter Car Rouge Musikreisen
Tel.: 061 765 85 16

E-Mail schreiben

Reiseprogramm

1. Tag: Schweiz – Hamburg

Fahrt via Basel und Frankfurt nach Hamburg. Ihr 4* Hotel liegt mitten in der Stadt. Am Abend erwartet Sie ein feines Abendessen im Hotel.

2. Tag: Hamburg & Oper

Bei einer Rundfahrt lehnen Sie sich entspannt zurück und schnuppern dabei ein wenig vom unvergleichlichen Flair der traditionsreichen Kaufmannsstadt. Erleben Sie die Hamburger Highlights aus nächster Nähe: den Michel, die Binnenseen Innen- & Aussenalster den Hafen und das "neue Wahrzeichen" der Stadt: die Elbphilharmonie. Ende der Stadt- und Hafenrundfahrt gegen 14.00 Uhr. Geniessen Sie den freien Nachmittag. Am Abend fakultativer Opernbesuch in der Staatsoper.

3. Tag: Hamburg & Konzert

Nach dem Frühstück fahren Sie entspannt mit einem Alsterschiff zur Elbphilharmonie. Das grosse Konzert mit den Symphoniker Hamburg beginnt um 11.00 Uhr. Zum Ausklang der Reise erwartet Sie ein gemeinsames Mittagessen in einem ausgesuchten Lokal. Anschliessend haben Sie noch viel Zeit für eigene Entdeckungen.

4. Tag: Hamburg – Schweiz

Rückreise in die Schweiz.

Musikprogramm

Elbphilharmonie Hamburg
09. September 2018, 11.00 Uhr
Symphoniker Hamburg
Dirigent - Eivind Gullberg Jensen
Smetana – Die Moldau, Ouvertüre
Saint-Saens – Violinkonzert Nr. 3
Brahms – 4. Sinfonie

Hamburgische Staatsoper (fakultativ)
08. September 2018, 18.00 Uhr
Cosi fan tutte (W. A. Mozart)
Dirigent - Sébastien Rouland
Regie - Herbert Fritsch
Fiordiligi - Maria Bengtsson
Dorabella - Stephanie Lauricella
Guglielmo - Kartal Karagedik
Ferrando - Dovlet Nurgeldiyev
Despina - Sylvia Schwartz
Philharmonisches Staatsorchester

INBEGRIFFEN
  • Reise im Car Rouge
  • Musikreiseleitung ab/bis Schweiz
  • Unterkunft im ausgesuchten 4* Hotel
  • 3 x ZF (Zimmer/Frühstücksbuffet)
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Mittagessen im ausgesuchten Lokal
  • Stadtführung u. Hafenrundfahrt
  • Schifffahrt zur Elbphilharmonie
  • 1 x Konzertkarte der 2. Kategorie
  • Car Rouge Audiosystem
Reisebus
CarRouge

Die Premium Fahrzeuge sind auf dem neusten Stand der Technik und verfügen über grosszügige Platzverhältnisse: 3 Luxussitze pro Reihe, ein durchgehendes Glasdach und eine Innenhöhe von 2.10 m sorgen für ein einzigartiges Raumgefühl.

  • 33 breite, luxuriöse Premium-Fauteuils in 2+1-Bestuhlung
  • Grosszügiger Sitzabstand von 90 cm
  • Sicherheitsgurten an jedem Sitzplatz
  • Höhenverstellbarer Fussraster, verstellbare Rücken- und Armlehnen
  • Durchgehendes wärmedämmendes TopSky-Glasdach
  • Einzigartiges Raumgefühl dank 2.10 Meter Innenhöhe
  • Mehrkanal-Tonanlage an jedem Sitz, Spurassistent und Abstandtempomat
  • Gratis WLAN/Internet in Europa (ab 2018)
Inbegriffene Leistungen
INBEGRIFFEN
  • Reise im Car Rouge
  • Musikreiseleitung ab/bis Schweiz
  • Unterkunft im ausgesuchten 4* Hotel
  • 3 x ZF (Zimmer/Frühstücksbuffet)
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Mittagessen im ausgesuchten Lokal
  • Stadtführung u. Hafenrundfahrt
  • Schifffahrt zur Elbphilharmonie
  • 1 x Konzertkarte der 2. Kategorie
  • Car Rouge Audiosystem
Hotels
Hotels

Sie wohnen im schönen 4* Hotel Renaissance mitten im Zentrum der Stadt. Rathaus, Jungfernstieg und Alster sind bequem zu Fuss erreichbar.

Oper fakultativ
Oper fakultativ

W.A. Mozart: „Cosi fan tutte“ – Dramma giocoso in 2 Akten

So machen’s alle oder die Schule der Liebenden

Die Idee zum heiteren Spiel der Intrigen und Verwandlungen hatte Kaiser Joseph II. Mozarts Librettist Lorenzo da Ponte schrieb eine unbeschwerte Farce der Galanterie und der Untreue in lockeren Beziehungen. Die Uraufführung des „Dramma giocoso“ fand am 26. Jänner 1790 im Wiener National-Hoftheater, dem heutigen Burgtheater, statt. Handlungsort ist Neapel um 1780.

Die Offiziere Ferrando und Guglielmo besingen die unerschütterliche Treue ihrer Bräute. Der alte Philosoph Don Alfonso meldet seine Zweifel an. Er schlägt den ungestümen Liebhabern eine Wette vor: sie sollen während eines Tages seinen Vorschlägen folgen und so seinen Vorahnungen recht geben, dass die Weiber zur Untreue neigen. 100 Zechinen sind für die gewinnende Partei ausgeschrieben.

Die Schwestern Fiordiligi und Dorabella sind in ihre Bräutigame unsterblich verliebt und können den Hochzeitstag kaum erwarten. Don Alfonso muss sie enttäuschen. Die Offiziere sollen im Krieg ihren Mann stellen. Der Abschied ist herzzerreissend traurig.

Die Kammerzofe Despina sieht die Sache mit der Treue etwas lockerer. Umso williger lässt sie sich von Don Alfonso bestechen und bittet die verkleideten Liebhaber ins Haus, um den Schwestern ihre Aufwartung zu machen. Die Wette scheint schon halb gewonnen: die Damen bleiben fürs Erste standhaft. Die Herren wollen vor Liebeskummer sterben.

Despina lockt die Schwestern, es mit Don Alfonsos reichen Freunden wenigstens spielerisch einmal zu versuchen und das noch übers Kreuz: Dorabella mit dem braunhaarigen Guglielmo, Fiordiligi mit dem blonden Ferrando. In der Rosen-Serenade wird Dorabella schon mal schwach, während Ferrando bei Fiordiligi auf Eis stösst. Don Alfonso will die Verstrickungen mit einer „Doppelhochzeit“ lösen. Despina schlüpft in die Rolle eines Notarius, der die Eheverträge unterzeichnen lässt. Kaum getan, lösen die Soldaten die Verwirrungen und auch das Geheimnis der Verkleidungen, die Don Alfonso gegenüber Despina geheim gehalten hat. Aus den Wechselbädern von Treue und Untreue haben die beiden Paare ihre Lehre gezogen. Don Alfonso kann seine Zechinen einstreichen. Zum Happy end sind die Originalpaare glücklich vereint.

Beratung und Buchung Montag - Freitag von 7.30 - 17.30 Uhr

Geschenkgutscheine

Verschenken Sie Vorfreude, Erlebnisse und Erholung in guter Gesellschaft.

Jetzt verschenken

Kataloge

Hier finden Sie unsere aktuellen Kataloge – zum Bestellen oder online Durchblättern.

Kataloge bestellen

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand


Jetzt anmelden