Opernreise Baden Baden - Anna Netrebko u. Oper Pique Dame Die Osterfestspiele - Das Highlight

Chefdirigent K. Petrenko beseelt seine Philharmoniker in zwei höchstkarätig besetzten Abenden mit der litauischen Sopranistin Asmik Grigorian in Tschaikowskis Operndrama um geheime drei Karten, die drei Tote fordern, und mit Anna Netrebko, die in der Schwarzwaldmetropole mit Liedern von Rachmaninow und der Briefszene aus „Eugen Onegin“ wiederum für Furore sorgen wird. Eine Reise der künstlerischen wie kulinarischen Highlights.

3 Tage ab CHF 1'770.-
Abreisedaten
12.04. - 14.04.2022 Di. - Do. ab CHF 1'770.-
Profitieren Sie vom Schnellbucherrabatt und von den VIP Travel-Club Vorteilen
Informationen zu Preisen und Rabatten

IHR ANSPRECHPARTNER

Armin Portner
Leiter Car Rouge Musikreisen
Tel.: 056 461 63 22

E-Mail schreiben

Reiseprogramm

1. Tag: Baden-Baden & Oper

Reise nach Baden-Baden. Landschaftlich wunderschön am Fusse des Schwarzwaldes gelegen, ist die elegante internationale Bäder- und Kulturstadt ein Paradies für alle, die Genuss schätzen. Ankunft am Mittag und freier Aufenthalt. 16.00 Uhr Abendessen inkl. Getränke im Restaurant Aida. 18.00 Uhr Konzert im Festspielhaus.

2. Tag: Baden-Baden & Konzert

11.00-12.00 Uhr Besuch und Führung im Museum Frieder Burda. Das Museum des Sammlers Frieder Burda an der Lichtentaler Allee ist ein herausragendes Juwel im Kurpark Baden-Baden. Einzigartig ist nicht allein die Architektur des vom renommierten New Yorker Stararchitekten Richard Meier erbauten Tageslichtmuseums, auch die Sammlung beinhaltet Sternstunden der Kunst. Freier Nachmittag. 16.00 Uhr Abendessen im Restaurant Aida. 18.00 Uhr Beginn der Aufführung im Festspielhaus.

3. Tag: Baden-Baden - Schweiz

Frühstück im Hotel und freier Vormittag. 11.30 Uhr Rückreise in die Schweiz. Freier Mittagsaufenthalt in der Altstadt von Freiburg im Breisgau.

Musikprogramm

Festspielhaus Baden Baden

12. April 2022, 18.00 Uhr

Pique Dame (P. I. Tschaikowsky)

Berliner Philharmoniker

Dirigent - Kirill Petrenko

Inszenierung - Moshe Leiser & Patrice Caurier

Lisa - Asmik Grigorian

Hermann - Arsen Soghomonyan

Gräfin - Doris Soffel

Graf Tomski - Vladislav Sulimsky

Festspielhaus Baden-Baden

13. April 2022, 18.00 Uhr

Anna Netrebko und Kirill Petrenko

Dirigent - Kirill Petrenko

Berliner Philharmoniker; Musik von Rachmaninow, Tschaikowsky und Strawinsky

INBEGRIFFEN
  • Reise im Car Rouge
  • Musikreiseleitung ab/bis Schweiz
  • Unterkunft im ausgesuchten 4* Hotel
  • 2 x ZF (Zimmer/Frühstück)
  • 2 x Abendessen inkl. Getränke
  • 2 x Karten der 2. Kategorie
  • Eintritt u. Führung Museum Frieder Burda
  • Car Rouge Audiosystem
Highlights

Reisebus
CarRouge

Die Premium Fahrzeuge sind auf dem neusten Stand der Technik und verfügen über grosszügige Platzverhältnisse: 3 Luxussitze pro Reihe, individuell verstellbare Kopfstützen und eine Innenhöhe von 2.10 m sorgen für ein einzigartiges Raumgefühl.

  • 30 breite, luxuriöse Premium-Fauteuils in 2+1-Bestuhlung
  • Grosszügiger Sitzabstand von 90 cm
  • Sicherheitsgurten an jedem Sitzplatz
  • Höhenverstellbarer Fussraster, verstellbare Rücken- und Armlehnen
  • Einzigartiges Raumgefühl dank 2.10 Meter Innenhöhe
  • Mehrkanal-Tonanlage an jedem Sitz, Spurassistent und Abstandtempomat
  • Gratis WLAN/Internet in Europa

360° Panorama

Inbegriffene Leistungen
INBEGRIFFEN
  • Reise im Car Rouge
  • Musikreiseleitung ab/bis Schweiz
  • Unterkunft im ausgesuchten 4* Hotel
  • 2 x ZF (Zimmer/Frühstück)
  • 2 x Abendessen inkl. Getränke
  • 2 x Karten der 2. Kategorie
  • Eintritt u. Führung Museum Frieder Burda
  • Car Rouge Audiosystem
Hotels
Hotels

Sie wohnen im 4* Hotel Sophienpark in schöner zentraler Lage mit ruhigem Park und Sonnenterrasse.

Opernbeschreibung
Opernbeschreibung

Stellen Sie sich Folgendes vor: Eine Gräfin, zufällig die Großmutter Ihrer Angebeteten, besitzt die geheimnisvolle Fähigkeit, jedes Kartenspiel zu gewinnen. Sie sind Hermann, ein Außenseiter. Wie weit gehen Sie, um ihr dieses Geheimnis zu entreißen? Was erhoffen Sie sich von diesem Quell des Gewinns? Macht? Anerkennung? Geld? Oder gar Liebe? Das ist der Ausgangspunkt für Tschaikowskys „Pique Dame“.

„Pique Dame“ entstand in Tschaikowskys wohl schwerster Lebenszeit, als er selbst schon ahnte, wie hoch der Einsatz für sein eigenes Glück sein würde. Nun sind es Kirill Petrenko sowie Moshe Leiser und Patrice Caurier, die die Karten neu mischen.

Quelle: Festspielhaus Baden Baden

Beratung und Buchung: Montag – Freitag von 07.30 bis 12.00 | 13.00 bis 17.00 Uhr

Geschenkgutscheine

Verschenken Sie Vorfreude, Erlebnisse und Erholung in guter Gesellschaft.

Jetzt verschenken

Kataloge

Hier finden Sie unsere aktuellen Kataloge – zum online Durchblättern.

Jetzt ansehen

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand.