Ferien-Reisen

Opernreise Turin & Piemont La sonnambula

Turin, die Hauptstadt des Piemont, ist allein wegen seiner schönen Piazzi und Palazzi, seiner marmornen Flaniermeilen unter Arkaden und seines modernen Opernhauses, eine Reise wert. Das Teatro Regio hat eine lange Tradition und pflegt aufwändige Inszenierungen in prominenter Besetzung. Ein Ausflug ins Herzen des Weinanbaugebietes der Langhe mit einem Spezialitäten-Essen rundet die Reise ab.

4 Tage CHF 1'610.-
Abreisedaten
15.04. - 18.04.2019 Mo. - Do. ab CHF 1'610.-
Profitieren Sie vom Schnellbucherrabatt und von den VIP Travel-Club Vorteilen
Informationen zu Preisen und Rabatte
Ihr Ansprechpartner

Armin Portner
Leiter Car Rouge Musikreisen
Tel.: 061 765 85 16

E-Mail schreiben

Reiseprogramm

1. Tag: Schweiz – Turin

Fahrt via Mailand nach Turin. Ankunft am frühen Nachmittag und Zeit zur freien Verfügung. Gemeinsames Spezialitäten-Abendessen.

2. Tag: Turin & Oper

Freuen Sie sich auf Turin, antike Hauptstadt des Königreichs Savoyen und erste italienische Hauptstadt mit über 2000 Jahren Geschichte. Turin wurde von den Römern angelegt und von den Savoyern zur barocken Residenzstadt von besonderem Glanz ausgebaut. Eine Stadt mit 18 km Arkadengängen und gemütlichen Kaffeehäusern, die Hauptstadt der Magie, der Schokolade und der zeitgenössischen Kunst. Ende der Führung gegen Mittag. Opernapéritif im Hotel mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller. Am Abend Opernaufführung im Teatro Regio.

3. Tag: Ausflug Piemont

Heute geht es auf zu einer Rundfahrt in eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt, die Langhe. Am nördlichen Rand dieser bezaubernden Landschaft liegt Alba, die Stadt der weissen Trüffel. Besichtigung des historischen Zentrums. Unterwegs besuchen Sie das wunderschöne mittelalterliche Dorf Barolo. Herkunftsort des gleichnamigen Spitzenweines. Zum Mittagessen erwartet Sie ein Sternekoch in einzigartiger Umgebung. Freier Abend in Turin.

4. Tag: Turin - Schweiz

Rückfahrt in die Schweiz. Gemeinsames Mittagessen in einem schönen Restaurant.

Musikprogramm

Teatro Regio Torino
16. April 2019, 20.00 Uhr
La sonnambula (V. Bellini)
Dirigent - Maurizio Benini
Regie - Mauro Avogadro
Amina - Ekaterina Sadovnikova
Elvino - Antonino Siragusa
Rodolfo - Nicola Ulivieri
Lisa - Ashley Milanese

INBEGRIFFEN
  • Reise im Car Rouge
  • Musikreiseleitung ab/bis Schweiz
  • Unterkunft im ausgesuchten 4* Hotel
  • 3 x ZF (Zimmer/Frühstücksbuffet)
  • 1 x Gourmet-Abendessen inkl. Getränke
  • 1 x Spezialitäten-Essen inkl. Getränke
  • Stadtführung Turin
  • Ausflug mit Reiseleitung
  • Mittagessen auf der Heimfahrt
  • Opernkarte der 1. Kategorie
  • Car Rouge Audiosystem
Inbegriffene Leistungen
INBEGRIFFEN
  • Reise im Car Rouge
  • Musikreiseleitung ab/bis Schweiz
  • Unterkunft im ausgesuchten 4* Hotel
  • 3 x ZF (Zimmer/Frühstücksbuffet)
  • 1 x Gourmet-Abendessen inkl. Getränke
  • 1 x Spezialitäten-Essen inkl. Getränke
  • Stadtführung Turin
  • Ausflug mit Reiseleitung
  • Mittagessen auf der Heimfahrt
  • Opernkarte der 1. Kategorie
  • Car Rouge Audiosystem
Hotels
Hotels

Das ausgezeichnete 4* Grand Hotel Sitea in Turin liegt sehr zentral, nur zwei Gehminuten vom Piazza San Carlo und fünf Gehminuten von der Oper entfernt.

Opernbeschreibung
Opernbeschreibung

Vincenzo Bellini: „La sonnambula“

Felice Romani schrieb das Libretto nach der Ballettpantomime „La Sonnambule ou l’Arrivé d’un nouveau Seigneur“ von Eugène Scribe.

Die 8. Oper von Vincenzo Bellini wurde am 6. März 1831 im Teatro Carcano in Mailand uraufgeführt. Die Handlung spielt in einem Schweizer Bergdorf.

Der reiche Gutsherr Elvino ist mit Amina verlobt. Sie ist als Waise von der Müllerin Teresa adoptiert worden. Das Dorf ist von der neuen Verbindung hell begeistert. Nur die Wirtin Lisa grollt, weil sie es auch auf Elvino abgesehen hat. Unvermutet und unerkannt kehrt der Schlossherr Graf Rodolfo, der früh schon aus seiner Heimat entflohen ist, zurück mischt sich unter die Festgemeinde und macht, Elvinos Eifersucht anstachelnd, der schönen Braut Amina den Hof.

Lisa hat den Grafen in seinem Gemach wiedererkannt und tändelt mit ihm. Da steigt Amina mit einer Kerze schlafwandelnd zum Fenster herein. Lisa verbirgt sich und lässt heimlich ihr Taschentuch in Rodolfos Zimmer zurück. Der Graf erkennt Aminas Zustand und verlässt das Zimmer. Sie legt sich auf sein Bett. Lisa ruft Elvino und einige Dorfbewohner herbei. Amina wird verdächtigt, sich mit Rodolfo eingelassen zu haben. Elvino reisst ihr den Trauring vom Finger und wendet sich Lisa zu, der er nun den Hof macht.

In Teresas Mühle wird die Hochzeit zwischen Elvino und Lisa gefeiert. Sie hat sich von ihrem früheren Verehrer Alessio gelöst. Rodolfo erklärt öffentlich Aminas Unschuld. Doch niemand glaubt ihm, dass es schlafwandelnde Menschen gibt. Da hält die Müllerin Lisas Taschentuch aus Rodolfos Schlafzimmer hoch. Elvino weiss nicht mehr, wem er glauben soll. Da steigt Amina schlafwandelnd aus dem Fenster und schreitet über den Mühlesteg. Klagend und sehnsuchtsvoll ruft sie nach ihrem Geliebten. Elvino und die Zeugen sind nun von ihrer Unschuld überzeugt. Er steckt Amina den alten Trauring wieder an den Finger und bittet sie um Verzeihung, was sie ihm liebend gerne zugesteht.

Beratung und Buchung Montag - Freitag von 7.30 - 17.30 Uhr

Geschenkgutscheine

Verschenken Sie Vorfreude, Erlebnisse und Erholung in guter Gesellschaft.

Jetzt verschenken

Kataloge

Hier finden Sie unsere aktuellen Kataloge – zum Bestellen oder online Durchblättern.

Kataloge bestellen

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand


Jetzt anmelden